Es war das Jahr 1973 als der Fotoclub Riedau/Zell an der Pram von Ing. Walther Riegl gegründet wurde. Seit 1995 wird der Verein von Dipl. Ing. Franz G. Wimmer geleitet. Wer denkt die Fotografie habe seit ihrer Erfindung vor nahezu 170 Jahren an Aktualität verloren irrt angesichts der steigenden Bedeutung des Bildes in unserer Zeit. Nach wie vor stellt die sich permanent ändernde Seh- und Abbildungsweise das Faszinierende in der Fotografie dar. Gerade die moderne digitale Technik mittels Digitalkamera und Computer haben den „Workflow“ in technischer Hinsicht wesentlich vereinfacht und den Spielraum für die Konzentration auf die individuelle kreative Gestaltung mehr als jede Entwicklung vorher erweitert. In diesem Sinne wollen wir die Fotografie als modernes Ausdrucksmittel für Dokumentation und Kunst fördern und weiterentwickeln. Das Hauptaugenmerk soll natürlich auf die persönliche fotografische Entwicklung der einzelnen Clubmitglieder gelegt werden. Dies ist am Besten innerhalb des Clubs unter prinzipiell „Gleichgesinnten“ aber mit unterschiedlicher Sehweise möglich. Derzeit sind ca. 10 – 15 Mitglieder an den jeweils einmal im Monat (3. Freitag) abgehaltenen Fotoclubabenden anwesend. Bild- und Projektbesprechungen dominieren den Abend. Vereinsmeierei schreiben wir klein und das offene Wort schätzen wir. Für die effiziente Abend- und Projektgestaltung (jährliche AV-Präsentationen und Ausstellungen) stehen die derzeit modernsten Hilfsmittel (Beamer, Software Rahmen mit Galerietechnik usw.) zur Verfügung. Gut Licht! Dipl. Ing. Franz G. Wimmer Obmann Fotoclub Riedau/Zell an der Pram
© Copyright: Fotoclub Riedau - Zell an der Pram